Corona Schnelltestzentrum eröffnet in der Bürgerhalle

Corona Schnelltestzentrum öffnet in der Bürgerhalle in Herongen
Ab Montag, 29.3.2021 nimmt das Corona-Schnelltestzentrum in Herongen in der Bürgerhalle an der Leuther Straße 40 seine Arbeit auf.

Die kostenlosen Bürgertests werden dort durchgeführt an allen Wochentagen zu folgenden Zeiten durchgeführt:
Montag und Dienstag von 9-13 Uhr,
Mittwoch und Donnerstag von 14-18 Uhr,
Freitag, Samstag und Sonntag von 10-14 Uhr.


Da anfangs die Menge derTestwilligen nicht abzuschätzen ist, werden an allen Tagen Tests für angemeldete als auch unangemeldete Besucher durchgeführt. Angemeldete Besucher werden jedoch vorrangig getestet. Anmeldung im Internet unter www.schnelltestungen-kreis-kleve.de

TERMIN VEREINBARUNG AUCH TELEFONISCH MÖGLICH:
Telefon: 01575 14 40 747

Um unnötige Wartezeiten empfiehlt es sich einen Termin vorab zu vereinbaren. So kann der Aufenthalt im Testzentrum so kurz wie möglich gehalten und unnötige Infektionsrisiken können vermieden werden.


Für den Test ist ein gültiger Personalausweis oder Führerschein erforderlich und die Terminbestätigung muss mitgebracht werden. Auf der oben genannten Internetseite kann man das notwendige Formular bereits ausdrucken und vorab ausfüllen.

Die Tests werden von medizinisch geschulten Mitarbeitern per Nasal-Abstrich (sogenannter ‚Popeltest‘) durchgeführt. Vom Test ausgenommen sind nur Kleinkinder (bis 4 Jahre) Die Tests können leicht bei Kindern und Erwachsenen durchgeführt werden.
Das Testergebnis liegt nach wenigen Minuten vor und wird dem Besucher vor Ort direkt mitgeteilt. Sollte der Test positiv sein, werden die weiteren Schritte im Zentrum besprochen. Positive Testergebnisse müssen dem Gesundheitsamt gemeldet werden.

Jeder Bürger hat pro Woche Anspruch auf mindestens einen kostenlosen Schnelltest.

„Wir sind sehr froh, dass wir die Bürgerhalle für diese wichtigen Tests, die ja ein entscheidender Schritt für mehr Sicherheit im Alltag sind, zur Verfügung stellen können und so unseren Beitrag zur Bekämpfung der Covid-19-Pandemie leisten dürfen“, sagt Annemarie Fleuth, Vorsitzende der Geselligen Vereine e. V., die die Heronger Bürgerhalle ehrenamtlich betreiben.

Gabriele Böhm, zuständig für die Vermietung der Bürgerhalle, ergänzt: „Die Bürgerhalle ist ein idealer barrierefreier Standort und die derzeit freien Räumlichkeiten werden so einer guten Nutzung zugeführt. Ein negativer Schnelltest wird bestimmt demnächst als Eintrittskarte für viele Vorhaben erforderlich sein und mit jedem Test gehen wir einen kleinen Schritt in Richtung Normalität.“

Corona Virus

Alle halten zusammen und wir versuchen dem Virus Einhalt zu gebieten. Deshalb ist die Bürgerhalle bis auf weiteres für alle geschlossen.

Wir freuen uns auf die Zeit DANACH, alle in und um unsere Halle wiederzusehen! #bleibtgesund #wirschaffendas #augenzuunddurch


Musik liegt immer noch in der Luft, …. aber

leider ist das Konzert am 4. April abgesagt. Auch wir tragen Verantwortung für die Musiker und Besucher.
es wird einen Nachholtermin geben…. und dann wird alles nochmal so schön!

Bleiben Sie gesund und helfen Sie denen die in dieser Situation auf Hilfe angewiesen sind
#Solidariät #wirschaffendas #nachbarschaftschallenge Herongen

#Nachbarschaftschallenge Herongen

Alte, Behinderte und chronisch Kranke sind durch den Corona Virus besonders bedroht. Diese Menschen sollten jetzt schon so wenig wie möglich einem Infektionsrisiko ausgesetzt sein.

Die Nachbarschaften sind in diesen Zeiten besonders wichtig! Wer ist chronisch krank, alt oder behindert und benötigt jetzt Hilfe?

In der Facebookgruppe #Nachbarschaftschallenge Herongen finden Sie Tipps und Hilfe und können Hilfsangebote für  Ihre Nachbarn anbieten.

Für alle, die kein Facebook oder Internet haben, biete ich meine persönliche Telefonnummer zur Unterstützung und Koordination an:
0172 994 37 23      Bleiben Sie gesund!          Gabriele Böhm

Unterstützen Sie Ihre Nachbarn!
Hinterlassen Sie Ihnen Ihre Nachricht,
zum Beispiel:

Liebe Nachbarn,
ich:  (….hier Ihren Namen und Telefon einfügen)  wohne in Ihrer Nähe und kann für Sie in den nächsten Wochen Ihre Einkäufe (andere Erledigungen, Hund ausführen etc…) erledigen, damit Sie sich nicht dem Risiko einer Infektion aussetzen müssen

Sie können mich anrufen und ich helfe Ihnen gern!

Corona Corona Corona….

Presseerklärung

Coronavirus und Veranstaltungen: Im Kreis Kleve einheitliches Vorgehen aller Kommunen vereinbart

Dringender Appell des Landrats und aller Bürgermeisterinnen und Bürgermeister im Kreis Kleve an alle: Jeder sollte jetzt besonders verantwortungsvoll und rücksichtsvoll handeln

KREIS KLEVE. Auf Einladung des Sprechers der Bürgermeisterkonferenz Christoph Gerwers haben sich am Donnerstagabend, 12.03.2020, im Rathaus der Stadt Kleve alle Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, die Leiterinnen und Leiter der Ordnungsämter und Landrat Wolfgang Spreen beraten und auf ein einheitliches Vorgehen in Sachen „Umgang mit Veranstaltungen“ in den Kommunen verständigt. So sagen die Kommunen spätestens ab Montag, 16.03.2020, grundsätzlich alle eigenen Veranstaltungen bis auf weiteres ab.

Es wird auch den nicht kommunalen Veranstaltern von öffentlichen Veranstaltungen empfohlen, die allgemeinen Prinzipien der Risikoeinschätzung und aktuellen Handlungsempfehlungen des Robert-Koch-Institutes (RKI) zu berücksichtigen und in jedem Fall Rücksprache mit den örtlichen Ordnungsämtern zu halten. In erster Linie entscheidet der Veranstalter vor Ort, ob er seine Veranstaltung verantwortet beziehungsweise absagt. Die örtliche Stadt- oder Gemeindeverwaltung als Ordnungsbehörde kann gegebenenfalls nach Rücksprache mit dem Kreisgesundheitsamt Auflagen erteilen oder eine Absage anordnen.

„Wir als kommunale Familie gehen mit der Absage aller eigenen Veranstaltungen voran“, erläutern die Hauptverwaltungsbeamten. „Mit diesem gemeinsamen Appell wollen wir helfen, einen Normalbetrieb in Schulen, Gesundheitswesen, Pflege, Versorgung, Wirtschaft und Verwaltung weiterhin sicherzustellen“, erläutern sie. Aufgrund dieser Maßnahmen lassen sich Risiken bei den gesellschaftlichen Aktivitäten vermindern, die zwar schön und wertvoll für unsere Orte, aber in diesen Tagen bei einer kritischen Betrachtung nicht zwingend nötig seien. Diese Vorgehensweise werde bereits auch konsequent von vielen Unternehmen, Institutionen und Vereinen im Kreis Kleve praktiziert. Ein proaktives Vorgehen trage frühzeitig dazu bei, sonst drohende sehr kurzfristige Veranstaltungsabsagen durch die Städte und Gemeinden zu verhindern.

Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 zu erwartenden Besuchern beziehungsweise Teilnehmern dürfen gemäß Erlass des Landes Nordrhein-Westfalen ohnehin bis auf weiteres nicht mehr durchgeführt werden.

Dem Kreis und seinen Kommunen geht es um Zeitgewinn. „Wir müssen die weitere und schnelle Ausbreitung des Coronavirus im Kreis Kleve verhindern und eindämmen“, erklären Landrat Spreen und Bürgermeister Gerwers. Dies erfordere jedoch auch die Mitwirkung der gesamten Bevölkerung, waren sich die Teilnehmer einig. Nur gemeinsam, das heißt, wenn alle Bürger und Veranstalter verantwortungsvoll und rücksichtsvoll handeln, könne dies gelingen.

Sollten sich neue Entwicklungen abzeichnen, wird die Öffentlichkeit rechtzeitig informiert.

zweite Großveranstaltung 2021

Oft schon begeisterte der Musikverein seine Zuhörer bei seinen Konzerten und Auftritten.

2021 holt der Verein die Musik in unser Dorf!

Das zweite Großereignis verdanken wir dem Engagement des Musikverein 1951 Herongen e.V.: Anfang Juni 2021 wird es in der Bürgerhalle und auf dem Festplatz eine großes Open Air Festival geben! Details dazu sind uns noch nicht bekannt! Die Planung für das Event läuft bereits seit 2019.

Neugierig bleiben lohnt sich!

erste Großveranstaltung 2021

Große Ereignisse werfen Ihre Schatten voraus. Dank unermüdlichem Engagements unserer Vereine wird es rund um die Bürgerhalle 2021 zwei außergewöhnliche Großveranstaltungen geben!

Der Tambourcorps 1923 Herongen e.V. veranstaltet am 31.1.2021 eine Herrensitzung! So groß ist die Veranstaltung, dass die Halle nicht ausreicht und der Tambourcorps in ein riesiges Zelt auf dem Festplatz ausweicht!
Der Vorverkauf beginnt bereits ab dem 1.2.2020

Schon jetzt ist die Nachfrage zu dieser Veranstaltung riesengroß!

weitere Informationen zu diesem Event: http://www.tambourcorps-herongen.de/

unser Datenschutz laut neuer EU Datenschutzrichtlinie

Ab dem 25.5.2018 gilt eine neue EU-weite Datenschutzrichtlinie, die auch für  Vereine verpflichtend ist

Schon vor Inkrafttreten der neuen Richtlinie sind wir stets vertraulich mit Ihren Daten umgegangen. Die neue Richtlinie verpflichtet uns jedoch zur Auskunftspflicht über die von uns verwendeten Daten.

Firmendaten werden ausschließlich intern verwendet und nicht an kommerzielle, berufliche Adresshändler oder andere Dritte verkauft. Wir schützen unsere Datenbanken durch regelmäßige Updates, aktuelle Antivirensoftware und Firewalls vor unbefugtem Zugriff Dritter auf unsere Datenbank

Kundennamen und Kundendaten werden an Dritte nur im Rahmen der für Veranstaltungen gegebenen Notwendigkeiten weitergegeben. (wie zum Beispiel Kontaktdaten für Terminabsprachen mit technischen Dienstleistern, Hausmeister etc.)

Details zur Umsetzung der Richtlinie haben wir in unserem Impressum hinterlegt: http://buergerhalle-herongen.de/impressum-kontakt/